Grizzlies kommen in der Bundesliga an

Erster Win nach Bundesliga-Rückkehr

Bei hochsommerlichen Temperaturen sichern sich die Freising Grizzlies gegen die Karlsruhe Cougars vor gut 80 Zuschauern mit 10:3 den ersten Sieg dieser Saison, müssen sich am Ende jedoch nach einer 4:12 Niederlage im zweiten Spiel mit einem Split zufrieden geben.

Spiel 1:

Eine gut aufgelegte Offensive der Grizzlies, starkes Pitching vvon on Vroni Listl und eine (fast) fehlerfreie Defense waren in Spiel 1 die Erfolgsgaranten.

Die Grizzlies übernehmen sofort die Führung in dieser Partie (Single Christina Dietrich und Triple von Neuzugang Dana Landers) und können im zweiten Inning durch Nadja Honstetter nach einem Fehler in der Cougars-Defensive auf 2:0 erhöhen. In der oberen Hälfte des dritten Innings gleichen die Cougars auf ein Triple von Winter aus, müssen im Gegenzug aber sofort zwei weitere Runs (Homerun Landers, Homerun Listl) hinnehmen. Den Vorsprung können die „Bärinnen“ in Spielabschnitt vier weiter ausbauen: Hits durch Julia Triflinger, Hannah Link, Christina Diedrich sowie ein SacFly von Fiona Brosch sichern zwei weitere Punkte. Durch drei Singles in Folge bei zwei Aus verkürzen die Cougars im fünften Inning auf 6:3, können im folgenden Inning aber nicht nachlegen. Die untere Hälfte des sechsten Innings beginnt mit dem zweiten Karlsruher Error, einen SacBunt später erhält Dana Landers den zweiten Intentional Walk des Tages. Drei Singles in Folge (Fiona Brosch, Vroni Listl und Moni Hartl) bringen Bases Loaded und das anschließende Double von Rebecca Hillebrand die notwendigen Runs für die 7-Run Rule nach Hause.

 

Ergebnisse

Mannschaft123456RHEErgebnis
Damen 111220410131
Karlsruhe Cougars Damen002010362

Spiel 2:

Auch das zweite Spiel des Tages beginnt vielversprechend: Gegen die US-Pitcherin Van Horn gelingen zwei Runs durch Hannah Link und Christina Diedrich. Währenddessen rechtfertigt Sylvia Schmidt das in sie gesetzte Vertrauen und liefert zwei souveräne Innings als Pitcherin ab. In Inning drei gönnt sich die Defensive der Grizzlies jedoch eine Auszeit, insgesamt vier Defensivfehler sind zu verzeichnen, die zu fünf Runs von Karlsruhe führen. Das Heimteam will sich noch nicht geschlagen geben und verkürzt direkt im Anschluss durch Runs von Christina Diedrich und Dana Landers auf 4:5. Fiona Brosch übernimmt im Circle und kann die Offensive-Bemühungen der Cougars zunächst stoppen, allerdings will auch der Grizzlies-Offensive nun nicht mehr viel gelingen. Der fünfte Spielabschnitt bringt dann die Vorentscheidung zugunsten der Gäste. Drei Walks und zwei Hits lassen vier Punkte scoren, während die „Bärinnen“ nun leer ausgehen. Drei weitere Runs im sechsten Inning erhöhen die Führung der Karlsruher Damen auf 12:4. Die Grizzlies wehren sich mit zwei Hits und einem Walk gegen die drohende vorzeitige Niederlage, können diese aber nicht mehr in Runs verwerten, so dass das zweite Spiel vorzeitig an die Cougars geht.

 

Ergebnisse

Mannschaft123456RHEErgebnis
Damen 1202000476
Karlsruhe Cougars Damen00504312102

 

Bericht: Clemens Dauster
Foto: Dirk Steffen

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.