Hard Core Slow Pitch Challenge für Ligaspieler (Baseballer und Softballer)

Liebe Baseballer und Softballerinnen im regelmäßigen Spielbetrieb,

ich möchte Euch einladen, relativ spontan an einem Mini-Spieltag/Turnier in Freising teilzunehmen.

Wer ist angesprochen?

• alle Baseball und Softballerinnen, die regelmäßig am Erwachsenen-Ligabetrieb Baseball oder Softball teilnehmen oder lange Jahr teilgenommen haben und ev. gerade inaktiv sind UND
• eine wirklich solide Defense auf sehr gutem Niveau spielen können UND
• bei Frauen: müssen sich mit Männern zu spielen trauen, denn der Großteil werden Männer sein.

Ich hab jetzt erstmal die Vereine im Radius von 50 km um Freising angeschrieben, die Ligabetrieb haben. Natürlich können auch gerne Spieler aus anderen Vereinen mitmachen oder leitet die Mail noch an Euce Bekannte weiter, für die das interessant ist. Wir werden dann alle teilnehmenden Spieler aus allen Vereinen in gleich starke Teams aufteilen.

Warum?

Ich möchte testen, ob es „uns“ Baseballern und Softballern, die gewohnt sind, mit richtigem Pitching zu spielen,  auch Spaß macht, wenn wir diesen Punkt (Pitchen, Catchen) sozusagen rausnehmen, aber mit richtig guter Defense, aggressivem Baserunning und weit hauen 😉 unseren Spaß haben (ähnlich wie in der Halle, aber hier draußen natürlich halt mit Slow Pitch von vorne). Outfield wird 85-100 Meter weit sein. Ob sich daraus mehr entwickelt, wird man dann sehen. Erstmal nur ausprobieren.

Orga

Ich stelle drei Termine zur Auswahl um das kurzfristig auf die Beine zu stellen. Umgesetzt wird nur einer. Die Anfangszeit variiert wegen Platzbelegung. Ich gehe von einer Dauer von 2-3 Stunden aus, je nachdem wieviele Spieler kommen.
Bitte tragt Euch ein, selbst wenn ihr zu diesen Terminen nicht könnt aber generell Interesse an dieser Variante habt.

Um die Kommunikation vereinsübergreifend schnell hinzubekommen, bitte unbedingt komplett in dieses Googleexcelsheet eintragen mit eMail-Adresse und ob ihr 1B spielen könnt, grundsätzlich eher Infielder oder eher Outfielder (oder beides) seid:

Hard Core Slowpitch Challenge

Persönliche Gedanken zur Zukunft und Motivation des Ganzen:

Ich glaube sogar, dass das die beste Alternative in naher Zukunft sein kann/wird, wenn man auf hohem Niveau spielen will, aber nicht so einen riesigen zeitlichen und auch gesundheitlichen Aufwand (Armbelastung vom Pitchen, Knie beim Catchen) betreiben will, wie er im Ligabetrieb teilweise nötig ist.
Warum?
• hier liegt der Schwerpunkt klar auf der Defense, was sich schön intensiv trainieren ließe, ohne das Gefühl zu haben, nicht genug Zeit für die vielen Aspekte des Spiels zu haben (weil sie zum Teil ja wegfallen)
• die Umpire (wir wissen, dass es immer weniger werden, die sich 6 Stunden für uns auf den Platz stellen) müssen nicht so viele Regeldetails kennen und nicht so viel Zeit opfern. Auch für sie ist das Spiel schneller und attraktiver und leichter zu handeln
• Die Spiele gehen schneller, es passiert für jeden mehr und es dauert nicht so lange
• Es kann Turniere geben oder sich auch ein ernsthafter „Leistungs“-Ligabetrieb entwickeln
• Für Zuschauer (vor allem in Deutschland) interessanter zum Zuschauen, weil mehr passiert.
k• Der Kriselnde Softball Fastpitch-Sport der Damen (es werden immer weniger) findet so ev. eine Alternative, um am Ball zu bleiben UND auf hohem Niveau zu spielen, auch wenn sie mit Männern spielen.

Gruß

Armin Hegen
Sportdirektor Freising Grizzlies

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.