Am Sonntag, den 22. April traf die Livepitch 2-Mannschaft der Grizzlies bei sommerlichen Temperaturen im heimischen Ballpark auf die zweite Mannschaft der München Caribes. Unser Team, das wie immer durch einige Coach Pitch Spieler komplettiert wurde, hatte in den ersten beiden Innings dem guten Pitching der Caribes nur wenig entgegen zu setzen. Trotzdem ließen sie sich nicht entmutigen und konnten im dritten Inning durch gute Defense-Aktionen und eine saubere Leistung vom Pitcher-/Catcher-Duo Niklas Naujocks und Johannes Ströll, die Gäste mit 0 Runs ins Dugout zurück schicken.

Als die Grizzlies anschließend in die Offensive wechselten, wurde von Thomas Kreitmaier unter großem Jubel der Zuschauer der erste Run auf das Scoreboard gebracht. Im vierten Inning landeten leider einige gute Hits der Freisinger, wie z.B. der von Vincent Brandl, direkt im Handschuh der Defense und auch durch gute Catches von Konstantin Migende auf der First Base konnte das Team auf Grund zu vieler individueller Fehler den Abstand auf die Haupstädter nicht verkürzen. Das fünfte Inning begann viel versprechend. Durch die solide Wurfarbeit von Pitcher Max Feichtmeier und ordentliches Defensivspiel konnten die Caribes in diesem Inning erneut nicht punkten. Nach dem anschließenden Run von Johann Millitzer durfte man hoffen, dass die Jungbären nochmal Morgenluft schnuppern. Aber letztendlich war der Abstand zu groß und das Spiel ging klar an die Münchner.

Aber kein Grund, den Kopf in den Sand zu stecken, denn schon kommenden Samstag gibt es die nächste Chance gegen Passau, gegen die die Grizzlies sich im ersten Aufeinandertreffen vor zwei Wochen in einem spannenden Spiel ein Unentschieden erkämpften.

 

Text und Foto: Steffi + Rainer Ströll

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.