Grizzlies Damen erlegen Cougars

In Allgemein, Softball, Spielberichte by Kür-SadLeave a Comment


Am Sonntag machten die Softball-Damen der Freising Grizzlies beim Doubleheader in Karlsruhe kurzen Prozess mit den Cougars. Das zweite Spiel sicherte sich Freising dabei mit Mercy Rule und 18:1 Runs bereits nach rekordverdächtigen drei Innings.
Coach Chiara Steffen ist sehr zufrieden: „Es war – wie letztes Mal auch – eine super Teamleistung.“ Sie lobt ihre starke Offense: „21 Hits zähle ich, davon elf im zweiten Spiel in drei Innings, und allgemein viele extra Basehits, also auf gut deutsch sehr viele sehr gute und weite Kontakte.“ Gleichzeitig können die Grizzlies aber aber auch durch eine konstante Defense überzeugen, die beide Spiele ohne einen einzigen Error (also Fehler der Abwehr) auf dem Ergebnisblatt durchziehen konnten. „Die Energie konnte den ganzen Spieltag lang gut oben gehalten werden“, freut sich Steffen.
Gepitcht haben für Freising im ersten Spiel Fiona Brosch, kurz auch Vroni Listl sowie Mara Sandner, die auch Spiel zwei begann und dann den Mound an Emily Hart übergab, die souverän weiterführte. Besonders hervorheben will die Trainerin, „wie schön die Leistung von erfahrenen Spielerinnen und unseren Nachwuchsspielerinnen harmoniert haben. Mara Sandner kam im ersten Spiel in einer etwas brenzligen Situation mit klarem Momentum bei Karlsruhe mit Bases Loaded rein zum pitchen und hat drei hintereinander zurück auf die Bank gesetzt – das war ziemlich stark!“
Gleichzeitig haben aber auch alle Nachwuchsspielerinnen „einen super Job gemacht und Druck aufgebaut!“, freut sich Steffen: „Unsere zwei Jüngsten seien dabei noch extra genannt: Sarah Krüger schlug bei ihren ersten zwei Bundesliga At Bats gleich einen Double und ein Single, und Emily Hart konnte sich wie bereits gegen Mannheim als hervorragende Pitcherin beweisen.“
„Natürlich sind mit auch ein paar Dinge aufgefallen, an denen wir jetzt mit neu gewonnenem Elan weiter arbeiten werden“, so das Coach-Fazit: „Jetzt wieder zwei Wochen auf uns konzentrieren und dann mit Motivation in den nächsten Spieltag!“
Der ist am 26. Mai wieder auswärts, dann gegen die Tübingen Hawks. Bis dahin liegt Freising mit vier Siegen auf dem zweiten Tabellenplatz der Bundesliga Süd – hinter Stuttgart, das bereits zwei Spiele (und zwei Siege) mehr absolviert hat. 

Leave a Comment