BBQ: Wenn`s endlich wieder um die Wurst geht

Sogar die Sonne lachte am Ende – so wie alle Beteiligten beim beliebten BBQ-Event, der Weißwurstrunde, die traditionell als Freiluftsaison-Eröffnung vom Freising-Grizzlies-Freizeitteam am 1. Mai veranstaltet wird. Über 50 Spielerinnen und Spieler von den BBQ-Teams der Grizzlies, der Baldham Boars, der Schwaig Red Lions und der Bad Aibling 89ers waren gekommen, um beim beliebten Spaß-Turnier, bei dem die Punkte wurst sind, mitzumachen.

Die Grizzlies selbst waren diesmal besonders zahlreich, da sie sich seit dem Winter ständig durch Cricket-Cracks aus der Flüchtlingsunterkunft an der Wippenhauser Straße verstärken können, die mit viel Spaß und beeindruckender Schlagkraft die neue Sportart kennenlernen. Diesmal waren für Freising neben der bewährten BBQ-Truppe Asim, Safer, Nadim, Botha, Abdullah umd Emran mit dabei.

Sieger waren nach sechs Spielen bei der Weißwurstrunde wie immer alle Angetretenen, denn es ging ja um die Wurst. Für diese, Käsesemmeln, Kuchen und die Getränke sorgten in der Bärenhöhle Gabi und Leyla Yildiz sowie Jochen Kaiser. Ein weiterer Gewinner: Die Freising Grizzlies, da bei der Weißwurstrunde stets großzügig gespendet statt einfach bezahlt wird, und das Geld – wie auch beim Buttermaker-Cup und dem Winterschlaff-Event der BBQ-ler – durch den Förderverein direkt den Grizzlies zugute kommt.

 

Text: Daniela Seulen

Foto: Gerald Grossmann

Leave a Comment