Buttermaker Cup: Die Letzten werden (auch) die Ersten sein

Buttermaker-Siegerehrung

Die Teams bei der Siegerehrung

BBQ-Team-Buttermaker

BBQ-Team 1 und Team 2 der Grizzlies

Die Freising Grizzlies veranstalteten am Wochenende bereits zum zehnten Mal ihr großes Mixed-Softball-Turnier um den Buttermaker Cup. 14 Slowpitch-Mannschaften aus Deutschland, der Schweiz und Österreich waren zwei Tage zu Gast bei den Grizzlies am Attachinger Ballpark. Und die Gastgeber haben sich von Ihrer besten Seite gezeigt: Die Stimmung war gut, das Essen war gut und die Spiele auch. Das Original BBQ-Team der Grizzlies, das sich durch eine Last-Minute-Absage spalten musste, trieb die Gastfreundschaft sogar so weit, dass sowohl Grizzlies 1 als auch Grizzlies 2 alle Spiele an die Gäste abgaben und am Sonntag dann gegeneinander um Platz 13 wetteifern mussten. Nach einem entspannten Spiel blieb es bei einem Unentschieden, Grizzlies 1 und 2, normalerweise sowieso ein Team, teilten sich Platz 13.

Buttermaker-Sieger

Die Siegermannschaft „The Phtevens“

Zur Ehrenrettung für die Gastgeber war aber auch ein Team aus den Damen- und Herrenmannschaften der Grizzlies angetreten. Unter dem Namen „The Phtevens“ und mit viel Spielspaß arbeiteten sie sich schnell in die neue Spielweise mit großen Bällen und langsamen Pitches ein, setzten sich an die Spitze ihrer Gruppe und holten zuletzt in einem spannenden Finale mit 17:10 den Sieg gegen den Vorjahressieger Hörsaal 13 aus Mannheim. Platz drei belegten die Cadolzburg Bucks vor den Zürich Orcas. The Phtevens machten den Buttermaker für die Freising Grizzlies so auch zu einem sportlichen Erfolg.

„Ohne die vielen Helfer im Hintergrund, insbesondere beim Förderverein, bei den BBQlern und dieses Jahr auch bei den Herren 1 wäre ein solches Turnier nicht zu stemmen“, so das Fazit von Organisator Frank Welle, der mit BBQ-Headcoach Christian Graml die Siegerehrung übernahm und „The Phtevens“ den beliebten Wanderpokal überreichen konnte. Auch alle anderen Teams erhielten Pokale, ebenso die fleißigen Fördervereins-Damen und Tim Collins von den Haar Disciples. Er hatte mit beeindruckenden neun Homeruns am Samstagabend den Homerun Contest für sich entschieden. Der Erlös dieses Großevents kommt über den Förderverein den Grizzlies zu Gute.

 

Text: Daniela Seulen

Fotos: Stephan Walchshäusl

Leave a Comment