Grizzlies Damen 1 mit zwei Niederlagen gegen die Hamburg Knights Damen

Bei hochsommerlichen Temperaturen müssen sich die Freising Grizzlies am Samstag, den 11.07.2015 den Hamburg Knights zweimal geschlagen geben. Das erste Spiel wird dabei „verschenkt“, Spiel Nummer zwei „verschlafen“.

Spiel 1:

Spiel eins beginnt mit einem Triple für Ayla Bockelmann, die jedoch beim Versuch eines Inside-the-Park- Homeruns an der Homeplate ausgeworfen werden kann. Zwei Flugaus im Infield beenden das Inning. Die Grizzlies ihrerseits antworten nach zwei Groundouts mit drei Hits in Folge (Singles von Chiara Steffen und Fiona Brosch, Triple von Dana Landers), die für die 2:0-Führung gut sind. Error und Double (Manuela Hintze) bringen in Inning zwei den Anschlusspunkt für die Gäste, die im folgenden Inning nach zwei weiteren Runs erstmals in Führung gehen können. Das vierte Inning verläuft auf beiden Seiten ergebnislos. Es folgt die Vorentscheidung: Zwei Fehler im Infield der Grizzlies bringen zwei weitere Runs für die Knights zum 2:5-Zwischenstand. Unten sechs können die Grizzlies aus einer Bases-Loaded-Situation nur einen Run generieren und können auch im letzten Spielabschnitt aus Läufern auf 1B und 2B kein Kapital schlagen. Somit geht Spiel eins bei zehn zu drei Left on Base und acht zu sieben Hits für die Grizzlies mit 3:5 an die Knights.

 

Ergebnisse

Mannschaft1234567RErgebnis
Damen 120000103
01202005

 

Spiel 2:

Spiel zwei ist bereits vorüber, bevor es so richtig begonnen hat. Alle der insgesamt fünf Hamburger Hits fallen im ersten Inning und sind für insgesamt fünf Runs gut. Von diesem Rückstand können sich die Grizzlies trotz vereinzelter Hits nicht erholen. Hamburg legt jeweils imzweiten und dritten Inning einen Run nach und schaukelt das Spiel hinter dem souveränen Pitching von Chelsea Jones über fünf Innings zum 0:7-Endstand nach Hause.

 

Ergebnisse

Mannschaft12345RErgebnis
Damen 1000000
511007

 

Der Spieltag klingt im Rahmen des Grizzlies-Sommerfestes mit einem gemeinsamen Grillen der beiden Teams aus.

Es folgt die EM-Pause, ehe es in drei Wochen zum Rückspiel in Hamburg kommt. Dann werden die Braunbären alles daran setzen, das Punkte-Konto zu erhöhen.

 

Text: Clemens Dauster

Foto: Dirk Steffen

Leave a Comment