Freisinger Herren 3 holen den Win gegen Augsburg

Trotz des tropischen Klimas hätte am 04.07.2015 das Engagement beider Seiten nicht größer sein können, sich an diesem heißen Samstag einen Win abzuholen: Sowohl die Augsburg Gators 2 als auch die Grizzlies Herren 3 versuchten von Anfang an, schnell in Führung zu gehen.

 Für die Grizzlies startete Rasmus Kolonko auf dem Mound, der sich in den letzten Begegnungen bereits mit konstant gutem Pitching präsentiert hatte. Den Augsburgern gelang es in ihrer ersten Offense, einen Runner heimzubringen. In der zweiten Hälfte des ersten Innings zeigte sich jedoch die Stärke der Bären am Schlag, welche mit fünf Punkten davonzogen. Im darauffolgenden Inning war es, bedingt durch 3 Strike-outs des Freisinger Pitchers, den Gästen nicht vergönnt, zu punkten. Durch das kurze Halbinning konnten die Grizzlies ihre ganze Konzentration auf das Hitting bündeln und scorten weitere vier Punkte. Zu Anfang des dritten Innings lautete der Spielstand also 9:1 für Freising.

 Beide Manschaften hatten mit der Hitze zu kämpfen und taten sich schwer, die Konzentration aufrecht zu erhalten. Sie scorten jeweils nur einen Punkt. Die Defense der Gastgeber machte es den Gators nicht leicht, ihr Spiel durchzuziehen und das erste Halbinning des vierten Innings verblieb punktelos für die Gäste. Die Grizzlies sahen ihre Chance, das Spiel für sich zu entscheiden und brachten durch eine wahre Hittingparty sieben Runs aufs Scoreboard, was den Spielstand auf 17:2 erhöhte.

Das Spiel endete nach eineinhalb Stunden durch einen 15-Punkte-Vorsprung für die Grizzlies.  Dabei ist besonders die gute Leistung von Rasmus Kolonko zu nennen, der mit sieben Strike-outs einen beachtlichen Teil zum Sieg der Bären beigetragen hat.

 Coach Horst Dietrich kann zufrieden mit seiner Mannschaft sein und bereitet sein Team auf den 19. Juli vor, wo die Grizzlies sich daheim erneut gegen die SG Allershausen /Reichertshausen bewähren müssen.

 

Text: Rufus Flux

Foto: Alexander Salomon

Leave a Comment