Jugend muss Doppelniederlage gegen Gauting einstecken

Ein Heimspiel gegen die Gauting Indians stand am Samstag, den 26.06.2021 auf dem Spielplan der Jugend 1- Mannschaft.

Nach dem starken Auftritt gegen die Garching Atomics am Samstag davor hoffte man, auch gegen die Indians an diese Leistung anknüpfen zu können und zumindest einen Split auf dem Grizzlies Field zu schaffen. Doch es sollte anders kommen als erhofft…

Irgendwie war von Anfang an der Wurm drin an diesem Spieltag. Lediglich fünf Hits (Triple Julian Zistl, Singles Lennox Groß, Felix Ströll, Johan Millitzer und Sam Hermann) sprangen in Spiel 1 für die Grizzlies raus. Das war letztendlich in der Offense einfach zu wenig. Auch das Pitching wollte nicht so ganz funktionieren. Starting Pitcherin Emily Hart erwischte nach ihrer starken Leistung gegen Garching nicht den besten Tag und musste einige Runs hinnehmen. Dazu gab es noch ein paar Abstimmungsschwierigkeiten im Middle Infield und Errors, die man so in der Vergangenheit von unseren Jungs und Mädels nicht gesehen hat. Die Gautinger taten nicht mehr als nötig, machten wenig Fehler und somit stand es nach drei Innings 4:10 gegen die Grizzlies. Im letzten Inning übernahm dann noch Lennox Groß den Mound und ließ zwar keinen weiteren Run mehr zu, aber am Ergebnis änderte das nicht mehr viel. Spiel 1 mit 10:5 für die Indians.

Im zweiten Spiel des Tages machte Lennox Gross auf dem Hügel weiter und schnappe sich gleich einen strammen Comebacker. Trotzdem schafften es die Indians im Anschluss auch in diesem Spiel, im ersten Inning zwei Runs zu scoren, wobei die Grizzlies leider leer ausgingen.

Auch im zweiten Inning nutzten die Indians effektiv wie in Spiel 1 jede Chance, die sich zum Scoren anbot. Weitere drei Zähler gingen auf ihr Konto, ehe Shortstop Felix Ströll mit zwei Würfen auf die erste Base und Catcher Sam Hermann mit einem Pick auf die zweite Base zum Shortstop das dritte Out und das Inningende besiegelten.

Jetzt mussten dringend Punkte her. Johan Millitzer (zweite Base) gelang ein Double und Korbinian Sulilatu sammelte ein RBI, indem er Felix nach Hause schlug, der durch einen Walk und Steels auf der dritten Base stand.

Auch am Anfang des dritten Innings wechselte wie so häufig an diesem Tag Licht und Schatten. Julian Zistl (dritte Base), der mit Lennox Gross (Pitcher) jetzt die Positionen wechselte, nahm einen kurzen Ball vom Schlagmann auf und warf in auf die erste Base zu Raphael Gerzer. Dieser konnte im Zusammenspiel mit dem Catcher ein Doubleplay spielen, der den Runner auf der Homeplate ausmachte. Toller Spielzug. Darauf folgte ein Überwurf von der dritten Base zur ersteb Base und ein anschließendes Tagg-Out nach dem Wurf von Sam auf die dritte Base zu Lenny. Die anschließenden Offensiv-Bemühungen wurden zumindest mit einem Run belohnt, nachdem Julian Zistl und Lennox Groß jeweils einen Basehit beisteuerten.

Mit 3:5 Runs und noch in Schlagdistanz stand jetzt das vierte Inning an. Doch auch in diesem war der Fehlerteufel wieder am Werk. Ein Ball wurde im Outfield nicht verwertet, zu hoher Wurf vom Shortstop auf die dritte Base, gepaart mit einigen Walks. Da griff leider zum zweiten mal an diesem Tag die 5-Run-Rule.

Im letzten Inning verhinderte dann Closer Sam Hermann, dass die Gautinger weiter davon zogen und lediglich ein weiterer Run wanderte auf die Anzeigetafel. Zwei Hits von Sam und Julian im letzten Halbinning brachten leider nichts Zählbares mehr für unser Jugend 1-Team ein.

Am Ende des Tages wäre sicher ein offeneres Spiel möglich gewesen und die Grizzlies haben sich doch etwas unter Wert verkauft.  Aber schon nächste Woche gibt es neue Chance. Am 04.07. geht’s weiter gegen die Titelfavoriten, die Legionäre aus Regensburg.

Text und Foto: Fam. Ströll

Leave a Comment