Ausnahme-Sportler bei den Grizzlies

Gleich zwei außergewöhnliche Turniere bietet der Baseball- und Softballverein Freising Grizzlies am Wochenende 19./20. September den Sportfreunden im Attachinger Ballpark:

Bavarian Bats 2015

© Alexander Salomon

Den ganzen Samstag und am Sonntagvormittag spielen dort die Bavarian Bats, das Blinden-Baseballteam der Grizzlies, gegen Mannschaften aus Italien und Frankreich um den Mole Cup. Diese internationale Trophäe wird in jedem Jahr in einem anderen der drei Länder ausgespielt. Wie sich die blinden Athleten eine eigene, spannende Variante des Baseballs geschaffen haben, ist faszinierend und der Molecup immer einen Besuch wert. Feinste Verpflegung bieten dazu die Bärenhöhle und der Snack Palace vom Förderverein der Grizzlies.

 

rivalscup-2014

© Gerald Grossmann

Am Sonntag ab 11 Uhr zeigen dann auf dem Softballplatz andere Ausnahme-Sportler ihr Können: Beim traditonellen Rivals Cup der Freising Grizzlies treten Firmenteams, die von Grizzlies-Coaches unterrichtet wurden, gegeneinander an. Neben dem sportlichen Aspekt geht es hier vor allem um die gute Sache: Jedes Team spielt bei diesem Benefizturnier für einen selbst gewählten guten Zweck. Heuer am Start sind: die Fipa Red Bears, die für das Ambulante Kinderhospiz Muenchen spielen, die Mad Scientists (Fraunhofer IVV, Freising) für die Obdachlosen- und Bedürftigenspeisung der Kongregation der Barmherzigen Schwestern vom Heiligen Vinzenz von Paul, die United Balls (Urologie am Klinikum Freising) für die Johanniter Allershausen, die Hard Brakers (Knorr Bremse Muenchen) für die Kontakt- und Begegnungsstätte der Prop Freising, die Insight Hitters (TNS Infratest Muenchen) und die Red Necks (Texas Instruments, Freising) für das Bayerische Rote Kreuz. Bis gegen 18 Uhr sind hier Spaß und Spannung garantiert.

 

Text: Daniela Seulen

Leave a Comment