Bärenstarker Zuwachs bei Freising Grizzlies: 50 Neuzugänge trotz Lockdown

Die Jahreshauptversammlung fiel 2020 Corona-bedingt flach, aber die Freising Grizzlies können dennoch eine stolze Bilanz ziehen: Trotz des Lockdowns im Frühjahr und eingeschränkter Trainings- und Spielmöglichkeiten im Sommer hat die Baseball- und Softballabteilung des BCA stolze 50 Neuzugänge zu vermelden, und so auch die 250-Mitglieder-Marke geknackt.

Besonders Kinder fanden den Weg zu den Bären. Die Schnupperkurse, die Grizzlies-Sportdirektor Armin Hegen und Damen-Coach Mariesa Davies in den Schulen gaben, begeisterten die Teilnehmer so sehr, dass von 91 Kindern, die mal „geschnuppert“ haben, immerhin 35 gleich Mitglieder wurden: „Dafür, dass alle Kurse im März abrupt unterbrochen wuorden sind für drei Monate, eine Topquote, würde ich sagen“, freut sich der Sportdirektor. Die Kinder trainierten und spielten im Sommer dann je nach Altersklasse beim T-Ball, beim Coachpitch, wo die Mannschaft auf beeindruckende 30 Mitglieder anwuchs, oder in der U13, wenn sie als Mädchen lieber oder aber zusätzlich Softball machen wollten.

Ebenfalls neu oder wieder dabei sind zehn Spieler in der Herren-2-Mannschaft. Manche von ihnen hatten früher schon Baseball gespielt und im Sommer beim BBQ-Team reingeschnuppert. Dort gefiel es den meisten so gut, dass sie im kommenden Jahr nicht nur die Slowpitch-Turniere im BBQ kennenlernen möchten, sondern auch den Ligabetrieb. Einige von ihnen wollen es auch im Team Herren 1 probieren, das sich 2021 neu aufbauen will. Die Softball-Damen streben 2021 nach zwei Vizemeisterschaften erneut nach dem Deutschen Meistertitel, und der Nachwuchsbereich ist mit jeweils doppelter Besetzung bestens abgedeckt und wird auch im kommenden Jahr ernsthafter Titelkandidat von Coachpitch bis U19 sein. Insgesamt wollen die Grizzlies 2021 mit 15 Mannschaften (Nur Regensburg mit seinem Baseballinternat hat mehr) im deutschen und bayerischen Ligabetrieb auflaufen. An Neuheiten hofft Hegen auf ein „Generationbattle“ immer Mittwochabends, Junioren gegen Herren 2, „und auch eine kleine Juniorenliga in Bayern scheint wieder möglich.“

Damit die Neuzugänge fit bleiben und sich auf amüsante Art Grundbegriffe des Baseballs einprägen können, boten die Grizzlies auf Youtube Winter-Workouts mit dem Damen-Nachwuchscoach Stephan Buchwald und die witzige „quadruple-A“-Regelkunde „Ask Armin Anything About Baseball“, wo der Sportdirektor Fragen von CP-Coach Claus Schertel, der in immer neuen Verkleidungen Unkundigkeit simuliert, beantwortet – und so Begriffe wie „Bunt“, „Double“ oder „Hit“ amüsant erklärt werden.

Das Foto (Screenshot) zeigt Armin Hegen bei der AAAA-Baseball-Regelkunde auf Youtube.  

Text: Daniela Seulen

Leave a Comment