Goldener Herbst für Freising Grizzlies

Nach DM im Softball U19 und U16 nun auch Bayerische Meisterschaft für Schüler CP

Der Himmel strahlte um die Wette mit den Freising Grizzlies, als die Coach-Pitch-Schüler der Baseball-Bären am Samstag, 16.10. daheim im Attachinger Ballpark ihren Titel als Bayerische Meister verteidigen konnten.

Die Grizzlies hatten das Turnier um die Meisterschaft professionell ausgerichtet, unterstützt von vielen fleißigen Eltern: Sieben Teams aus dem Freistaat traten auf drei Spielfeldern im Ballpark an, um sich den Titel 2021 zu holen. Die Schwaig Red Lions und die Gauting Indians waren mit je einem Team am Start, die erfolgsverwöhnten Guggenberger Legionäre aus Regensburg, der Stadt mit dem Baseball-Internat, mit zwei Teams und die Grizzlies hatten sogar drei Coach-Pitch-Mannschaften an den Start geschickt: CP 1 (Raphael Acbas, Naila Allouche, David Csonka, Jakob Gattermeyer, Cooper Hegen, Thomas Hopfensperger, Leonie Menz, Laurenz Naujokat, Erik Rudorfer, Vincent Schertel sowie Kilian und Tizian Sulilatu) mit den Coaches Armin Hegen und Claus Schertel trat zur Titelverteidigung an. Die Spielerinnen und Spieler von CP 2 (Carina Beyer, Johannes Braun, Mira Cicek, Ben Csonka, Benno Naujokat, Laurin Pagany, Nelly Rudorfer, Fina und Lukas Schober, Paul Zandt und Sophie Stampfl) mit den Coaches Robert Naujokat und Michael Pagany konnten sich schon mal anschauen, was sie im kommenden Jahr erwartet, und spielten bereits beherzt auf. Und die Jüngsten von CP 3 (Leo Adam, Nikolas Biener, Philipp Bierer, Oliver Chacon Lopez, Jakob Diller, Lukas Dölling, Philipp Hopfensperger, Marlene Kratzer, Ismail Özdemir, Colin Stampfl und Jonathan Weller), viele von ihnen erst seit wenigen Monaten bei den Grizzlies, konnten mal Turnierluft schnuppern, und schafften es sogar, zahlreiche runs gegen all die „Großen“ zu erzielen. Sie wurden gecoacht von Daniela Seulen und Clare Hopfensperger.

Ungeschlagen nach den Spielen in beiden Vorgruppen und einem Halbfinale zog dann erwartungsgemäß Freising 1 ins Finale ein. Gegner waren die Gauting Indians, die allerdings trotz einiger gekonnter Defense-Aktionen gegen die Schlagkraft der Freisinger auf verlorenem Posten standen. Da auch die Grizzlies-Defense wie eine eins stand, hieß am Ende 13 zu 4 für die Gastgeber.

Das Meisterteam Freising Coach Pitch 1 hatte allen Grund zum Jubeln: (v.l.) hinten Coach Armin Hegen, Cooper Hegen, Kilian Sulilatu, Thomas Hopfensperger, Erik Rudorfer, David Csonka, Naila Allouche und Coach Claus Schertel, vorne Tizian Sulilatu, Leonie Menz, Jakob Gattermeyer, Vincent Schertel, Raphael Acbas und Laurenz Naujokat.

Bronze sicherte sich bei dieser Meisterschaft Regensburg 1, das die eigene zweite Mannschaft im Spiel um Platz drei knapp besiegte. Bei der Siegerehrung gab es dann viel Beifall für alle sieben jungen Teams, die für einen fairen, gelungenen Turniertag der Extraklasse gesorgt hatten. Grizzlies-Sportdirektor Armin Hegen freute sich über das gute Niveau der Teams bei dieser Nachwuchsmeisterschaft, das spannende Finale, dessen Endergebnis nicht deutlich macht, wie knapp es manchmal war, und natürlich für seine Bärchen: „Mit diesem Grizzlies-Nachwuchs kann man beruhigt in die Zukunft sehen.“

Text: Feising Grizzlies

Foto: Michael Rudorfer         

Leave a Comment