Heimsieg der Herren 1 gegen Gauting

Sie hatte die Chance, ihren verpatzten Saisonauftakt bei den Garching Atomics vergessen zu machen – und die nutzte die erste Herrenmannschaft der Freising Grizzlies zu Hause in Attaching auch. Mit gleich zwei Siegen geht das Bayernliga-Team aus dem letzten Spieltag gegen die Gauting Indians. Einmal mit 5:0 und zum anderen mit 8:6. Damit stehen die Grizzlies nun auf Platz drei der Tabelle, hinter den Haar Disciples und den bisher ungeschlagenen Garching Atomics. 

Im ersten Spiel stand für Freising Fabian Hagemeyer als Pitcher auf dem Mound. Die ersten zwei Innings waren eine komplette Nullrunde für beide Mannschaften – bis der Knoten bei den Grizzlies im dritten Durchgang platzte. Julius Geßele schaffte es mit einem weiten Schlag ins Rightfield auf die zweite Base und stahl sich im nächsten Spielzug noch die dritte Base. Als Fabian Hagemeyer zum Schlag an der Reihe war, setzte er den gepitchten Ball in einen Hit zum Third-Baseman um. Der Gegner wollte daraufhin Geßele auf der Homeplate aus machen, doch das gelang nicht und der Freisinger lief nach Hause – der erste Zähler für die Grizzlies. 

In den darauffolgenden Innings machten die Grizzlies kurzen Prozess mit den Gautingern, während sie Punkte um Punkte sammelten. Bereits im vierten Inning holte Andreas Dobra den zweiten Zähler und im fünften Maxi Glass, durch einen Sacrifice Fly von Bob Degener, den dritten Punkt. Ein schöner Schlag ins Rightfield von Luca Simon und ein Hit durch die Mitte ins Centerfield von Maxi Glass verhalf den Grizzlies zu einem weiteren Ausbau auf 5:0. 

Und die Gegner? Die kamen in der kompletten Partie einfach nicht durch die Defensive der Freisinger. Drei schnelle Aus im siebten Inning brachten den Grizzlies letztendlich den Sieg. Bemerkenswert war beim ersten Spiel, dass Fabian Hagemeyer als Pitcher überhaupt keinen Hit der Gegner zuließ. 

Beflügelt von dem ersten Spiel, gingen die Freisinger zuversichtlich in die zweite Partie. Zu Beginn pitchte Benjamin Krüger für die Grizzlies. Bereits das erste Inning startete hoffnungsvoll. Fabian Hagemeyer schlug zuerst den Ball weit ins Rightfield, um im Anschluss den ersten Punkt zu holen. Die Gegner hatten es nicht leicht. Ein Strikeout gepaart mit Flyouts machten das zweite Inning wieder zu einer kompletten Nullrunde für die Gautinger. Für Freising holte im Anschluss Bob Degener mit einem hohen Ball ins Rightfield und einem guten darauffolgenden Schlag von Julius Geßele den zweiten Punkt nach Hause. Der scorte dann zusammen mit Nils Sandner die nächsten beiden Zähler. 

Die Gautinger konnten im dritten Inning schließlich den Grizzlies einen Punkt abnehmen. Somit stand es 4:1. Maxi Kreilinger, der für den Spieltag eingesprungen war, legte noch im gleichen Inning einen spektakulären Bunt die Third Baseline entlang hin. Der Ball machte schon den Anschein rauszurollen, doch er blieb glücklicherweise im Spielfeld. Somit schaffte Kreilinger es auf die erste Base, um dann im Anschluss durch einen Schlag von Bob Degener heimzukommen. Andreas Dobra verwandelte das Ergebnis zu einem 6:1. 

Darauffolgend konnten sich die Grizzlies noch zwei weitere Punkte holen und bauten ihren Score zu einem 8:1 aus. Doch die Gautinger schienen noch einmal ihre letzten Reserven zu sammeln, nachdem Freising auf Andreas Dobra als Pitcher wechselte. Insgesamt fünf Punkte konnten die Gegner im sechsten Inning für sich verbuchen. Mehr wollten die Grizzlies jedoch verhindern. Daraufhin bestieg noch Julius Geßele im Austausch für Dobra den Mound und brachte sein Team schließlich mit dem zweiten Sieg des Tages bei einem Endpunktestand von 8:6 nach Hause. 

Das Fazit der Mannschaft für diesen Homeopener: „Geiler Tag, geiles Wetter, geiles Spiel.“

Text: Leyla Yildiz

Leave a Comment