Länderpokal in Stuttgart

Am vergangenen Wochenende vom 3.-4. Oktober spielten acht unserer U16-Spielerinnen beim DBV-Länderpokal in Stuttgart für Bayern. Mit dabei im U16-Kader der Bayernauswahl waren Nina Mann, Laura Hart, Emily Hart, Elisabeth Buchwald, Zoe Wesselborg, Laura Krüger, Sarah Krüger und Sarah Thürmer. 

Am Samstag direkt in der Früh bei eher schlechtem Wetter startete Bayern mit den Grizzliesspielerinnen Nina Mann, Laura Krüger, Sarah Krüger und Sarah Thürmer gegen Baden-Württemberg.Im ersten Inning führte BAWÜ mit 0:1, jedoch sah dies im zweiten Inning wieder ganz anders aus. Bayern konnte durch gute Hits vier Runs machen und es stand  4:4. Im dritten Inning waren sowohl die Defense als auch die Offense bei beiden Teams stark und am Ende des Innings stand es dann  6:6. Das fünfte Inning beendeten die Bayern mit 8:7 und gewannen so das erste Spiel gegen Baden-Württemberg. 

Das zweite Spiel fand dann am Nachmittag gegen die Auswahl von Nordrhein-Westfalen statt. Mit Pitcherin Sarah Thürmer, 3rd Basegirl Nina Mann, 1st Base Laura Hart, Emily Hart im Rightfield und im Zoe Wesselborg im Leftfield. Nach dem ersten Inning führten die Bayern mit 11:2 – durch gute Hits, erfolgreiche Bunts und drei schnelle Aus. Bis zum dritten Inning stand es 15:4, jedoch waren die Bayern im vierten Inning nicht ganz bei der Sache. NRW konnte sich durch gute Hits, tolles Baserunning und ein paar Defense-Fehler der Bayern den Gleichstand holen, es stand jetzt 15:15. Da die NRW-Spielerinnen sich auf die Bälle eingeschlagen hatte, gab es im fünften Inning einen Pitcherwechsel. Am Anfang des fünften Innings führte NRW mit 21:15, jedoch glich Bayern dies durch eine gute Offense aus und somit stand es 21:21. Nach einem spannenden und nervenraubenden Spiel, das fast drei Stunden dauerte, konnte Bayern das zweite Spiel mit 23:22 sehr knapp für sich entscheiden.

 Am Sonntagmittag ging es gegen die Mannschaft aus Berlin, die im Gegensatz zu den anderen Teams eher unerfahren war. Bayern konnte viele Runs machen und ließ auch nur einen Punkt durch. Das Spiel war für uns zum wach und warm werden. Wir konnten auf die Pitcherin gut schlagen und bekamen auch viele Walks. Bei Berlin gab es viele Wechsel im Feld, da sie mit einem großen Team angereist waren und jede Spielerin mal zum Einsatz kommen sollte. Das Spiel entschieden wir mit 1:26 für uns.

Nach einer kurzen Pause spielten wir im Finale gegen Baden-Württemberg.Die ersten Zwei Innings ging BAWÜ mit 2:0 in Führung und wir konnten leider keinen Run erzielen. Im dritten Inning machte BAWÜ zusätzlich noch vier Punkte, jedoch machten wir auch einen Run. So stand es dann 6:1 für BAWÜ. Da die Spielerinnen von BAWÜ gute Hits schlugen, gab es im vierten Inning einen Pitcherwechsel. Das Ergebnis war nun 9:1. Im fünften Inning konnten wir auf 9:3 verkürzen. Da BAWÜ sowohl in der Defense als auch in der Offense einfach besser und konzentrierter war, gewannen sie mit 13:3.

Wir freuten uns jedoch sehr über den zweiten Platz, da wir am Wochenende viel Spaß, sehr schöne Momente und großen Teamgeist hatten.

Text:  Laura Hart

Leave a Comment