Mitgliederversammlung der Grizzlies

Auf ein außerordentlich erfolgreiches Jahr konnten die Freising Grizzlies, die Baseball- und Softballabteilung im BCA, am Dienstagabend in der Attachinger Sportgaststätte zurückblicken. Sportdirektor Armin Hegen berichtete von den sportlichen Highlights und Schatzmeister Kür-Sad Cevik konnte dank des engagierten Grizzlies-Fördervereins ein deutliches Plus in der Kasse verbuchen.

Nur rund 20 der 218 Grizzlies waren zur Mitgliederversammlung gekommen. Dank der neuen Homepage von Alex und Silke Salomon „waren wohl die meisten sowieso gut informiert über die Erfolge unserer Teams“: Sportdirektor Hegen erinnerte daher nur kurz an Höhepunkte wie die Bayerischen Meistertitel für die Softball-Damen 2 und das Coach Pitch Team, die Deutsche Meisterschaft der U16-Softballerinnen, für die diese ja gerade bei der FT-Sportlerehrung gewürdigt worden waren (wir haben berichtet), die Deutsche Vizemeisterschaft der U19, die hervorragende Saison für die Damen in der 1. Softball-Bundesliga, wo sie diesmal „fast Meister“ waren und die Herren 1, die sich in der 2. Bundesliga „super gehalten haben“.

Etwas ganz besonderes sind die Blindenbaseballer der Freising Grizzlies: Die Bavarian Bats spielten weiter international gegen Italien, Frankreich und erstmals auch in Kuba. Langfristiges Ziel der Bats: die Paralympics. Außerdem demonstrierten sie ihre Sportart 2018 in ganz Bayern und haben das auch in diesem Jahr vor, wie Coach Frank Welle berichtete: „Und wir haben mit Hasit einen Sponsor gefunden.“

Die finanzielle Lage der Grizzlies per se erläuterte dann Schatzmeister Kür-Sad Cevik, der sich über ein überraschendes Plus von über 6000 Euro freuen konnte. „Schuld daran“, scherzte er, sei der Grizzlies-Förderverein. Für diese mehr als fleißigen Helfer gab Gabi Yildiz einen Überblick übers abgelaufene Jahr: Mit einem riesigen Turnier (der internationale Buttermaker-Cup) sowie drei weiteren Großveranstaltungen des Mixed-Slowpitch-BBQ-Teams wurde wieder so richtig Geld gemacht. Damit die bekannt gute Verpflegung der Spieler und Gäste bei den Turnieren sowie im Ligabetrieb mit mindestens 18 Grizzlies-Teams reibungslos läuft „brauchen wir auch viele Helfer“, wandte sich Gabi Yildiz an die Anwesenden. Und bekam sofort eine Zusage vom Damenteam, beim kommenden Fipa-Event an einem Bundesliga-freien Wochenende mitzuarbeiten.

Viele Helfer hat auch die Abteilungsleitung (AL) der Freising Grizzlies: Kuer-Sad Cevik, Armin Hegen und Daniela Seulen, die vor einigen Monaten den Posten der Öffentlichkeitsarbeit von Vroni Listl übernommen hatte, wurden einstimmig im Amt bestätigt und werden auch weiter von den „großen AL“ unterstützt: Mitgliedern, die an bestimmten Themengebieten arbeiten. So konnte Atish Biswas von erfolgreichen Ausbildungskursen für Umpire und Scorer berichten. Und Günther Seifert brachte die frohe Kunde, dass wohl im September das Baseballfeld eine Bewässerungsanlage – und vielleicht sogar einen neuen Rasen – erhält.

Text: Daniela Seulen

Leave a Comment