Saisonauftakt und -vorschau Grizzlies Herren

Robert „Rob“ Ushy ist der Mann, der die Bayernligamannschaft der Freising Grizzlies wieder auf Spur bringen will. Pünktlich zur neuen Baseballsaison, die für die Grizzlies Herren am 1. Mai mit zwei Auswärtspartien startete, ist der Trainer in die Domstadt gekommen. Nach einigen Tagen Eingewöhnung ging es mit der Mannschaft zu den Ingolstadt Schanzern. Dort gewannen die Grizzlies beide Spiele mit großem Vorsprung von 13:3 und 16:5. Damit stehen sie an der Spitze der Tabelle der Bayernliga Nord vor den Guggenberger Legionären aus Regensburg.

Die komplette erste Partie über stand Fabian Hagemeyer als Pitcher auf dem Mound. Auch wenn zu Beginn noch etwas Zurückhaltung im Team zu spüren war, so zeigten sie dennoch ihre Dominanz und sammelten in der Offensive Punkte um Punkte. Dabei ließen die Bären nur drei gegnerische Runs zu. Am Ende lagen die Freisinger klar vorne und holten sich nach sechs Innings das Spiel mit der Mercy Rule und einem Punktestand von 16:5 nach Hause. 

Die zweite Partie ging ebenfalls zurückhaltend los. Doch mit der Gewöhnung an den gegnerischen Pitcher war der Knoten geplatzt. Während Julius Geßele als Starting Pitcher den Ingolstädtern einheizte, enttäuschte sein Team ihn nicht und brachte die Punkte aufs Tableau. Im letzten Inning brachte schließlich Relief Pitcher Bob Degener die Grizzlies Defensive souverän zu Ende. Zwar kam hier nicht die Mercy Rule zum Einsatz, dennoch war der Vorsprung von 16:5 am Ende so groß, dass auch die zweite Partie an die Bären nach Freising ging. 

Fazit für den Saisonauftakt laut Teamsprecher Julius Geßele: „Ein guter Start mit einer soliden Performance.“ Und dieses solide Auftreten wollen die Grizzlies in die Spielzeit 2022/23 mittragen. 

Den Grundstein hierfür legten die Spieler im Winter beim Hallentraining – auch wenn die Corona-Einschränkungen zu Beginn einen Strich durch die Rechnung machten. Als diese jedoch wieder gelockert wurden, stand unter anderem die Verbesserung des Schlages und das Pitching auf dem Trainingsplan. Unterstützt hat sie dabei Johannes Krumm, seines Zeichens ehemaliger Bundesligapitcher und nun wieder bei den Füssen Royal Bavarians zu Hause.

Auf dem Foto zu sehen sind:
Stehend v.l. Fabian Hagemeyer, Andreas Dobra, Bob Degener, Maximilian Glass, Thomas Frischhut, Nils Sandner, Coach Rob Ushy
knieend v.l. Julius Geßele, Felix Ströll, Luca Simon, Leon Gattermayer, Noel Salomon, Timo Sandner, Lin-Jie Shu

Auch in der neuen Saison gibt es einige personelle Wechsel im Team. „Signifikante Abgänge sind nicht zu verzeichnen“, sagt Geßele. Allerdings gibt es mehrere Neuzugänge beziehungsweise Rückkehrer. Von den jungen Bären werden Felix Ströll, Julian Zistl, Niklas Klan, Raphael Gerzer und Sam Hermann das erste Mal Bayernliga-Luft schnuppern. Besonders erfreulich: Neben Urgestein Maximilian Kreilinger wird Fabian Stapel nach etwa vier Jahren Baseball-Pause wieder auf das Spielfeld zurückkehren. „Er hat sein Feuer wiederentfacht und ist heiß auf die Saison“, sagt Geßele. 

Nun freuen sich die Grizzlies auf ihren neuen Coach, eine gute Zusammenarbeit und ein harmonisches Miteinander. „Das große Ziel ist der Aufstieg in die zweite Bundesliga – und der ist auf jeden Fall erreichbar“, meint der Teamsprecher. 

Die Grizzlies werden am 26. Mai zum ersten Mal Gastgeber sein. Sie empfangen die Guggenberger Legionäre aus Regensburg im Attachinger Ballpark. Zuvor stehen noch zwei Auswärtspartien in Regensburg und Lauf an.

Kader:

Michael Binder, Adam Deger, Bob Degener, Andreas Dobra, Thomas Frischhut, Leon Gattermayer, Gregory Geltl, Raphael Gerzer, Julius Geßele, Maximilian Glass, Fabian Hagemeyer, Sam Herrmann, Niklas Klan, Maximilian Kreilinger, Benjamin Krüger, Noel Salomon, Nils Sandner, Timo Sandner, Philipp Sellmann, Lin-Jie Shu, Luca Simon, Fabian Stapel, Felix Ströll, Julian Zistl
Coach Robert „Rob“ Ushy

Text und Foto: Leyla Yildiz

Leave a Comment