Softball: BBQ-Grizzlies weiter auf Erfolgswelle

Nach dem doppelten Triumph beim heimischen Squeeze-Cup bleiben die BBQ-Softballer der Freising Grizzlies weiter erfolgreich. Auch mit einem krankheits-reduzierten Team, bei dem sogar Coach Mahmut Yildiz fehlte, schafften es die Freisinger Freizeitspieler am letzten Janaur-Wochenende beim großen Hallenturnier in Rosenheim, bei dem traditionell auch die Bayerische Meisterschaft ausgespielt wird, zu gewinnen.

Nach einer eleganten Vorrunde, in der die Grizzlies ihre drei Spiele mit insgesamt 39 Runs im Vergleich zu nur sechs gegnerischen Läufern, die über die Platte gekommen waren, gewonnen hatten, wurden im Halbfinale die Nachbarn aus Schwaig mit 10 zu 2 weggefegt. Im Finale gegen die Munich Krasshoppers dann wurde es aber außerordentlich spannend.  Doch letztendlich setzen sich die Freising Grizzlies mit 6 zu 5 Runs durch.

Das Foto zeigt das Grizzlies-Team, das in Rosenheim Bayerischer Meister wurde: (v.l.) Imran Latif,  Alex Gold, Stefan Neumaier, Steffen Klan, Günther Seifert, Georg Gerzer, Ali Kasarkhail und Nicusor Dobra.

Beim Ampercup am 3. Februar in Allershausen war dann nach einer Serie von sechs Siegen nur Platz zwei drin, im Finale kamen die Freisingher nicht an der eisernen Defense der Reichertshausen Caridnals vorbei. Am 9. Februar treten die frischgebackenen Bayerischen Hallenmeister dann in Gauting zur Deutschen Meisterschaft an. Und hier wollen die Grizzlies den Deutschen Meistertitel im Hallensoftball für BBQ-Teams verteidigen, den sie seit stolzen vier Jahren tragen.

Text: Daniela Seulen

Foto: Nicusor Dobra

Leave a Comment