U13-Softballerinnen sammeln Erfahrungen

Bei herrlichem Baseballwetter reiste die junge Garde der Freisinger U13-Mädels am 07. Mai nach Grünwald. Da das Kader mit vielen U10-Spielern besetzt war, sollte das primäre Ziel der Mannschaft „Erfahrungen sammeln“ sein. Vorweg, dieses Ziel wurde erreicht. Beide Spiele gegen die Heimmannschaft waren durchwachsen. So konnten beide Mannschaften teilweise Innings verbuchen, in denen die 5-Runs-Regel zuschlug. Andere Innings wiederum liefen auf beiden Seiten schlechter.

Am Anfang des zweiten Spiels war bei den Grizzlies kurzzeitig die Luft draußen, so dass Coach Chaira Steffen die Mannschaft zu einem Motivationsmeeting zusammenkommen ließ. Dies zeigte Wirkung und die Zusschauer sahen eine aufspielende Mannschaft. Die große Stärke der Bärinnen war an diesem Tag das Baserunning, das die Gegner unter Druck brachte. Die Schlagleistung bei gepitchten Bällen ist noch ausbaufähig. Dass sie es können bewiesen einige Spielerinnen (Krüger, Hart, Rothböck, Buchwald) im zweiten Spiel durchaus. Die Pitcher in den eigenen Reihen haben Potential, brauchen aber noch etwas mehr Ballkontrolle, um die gegnerischen Schlagfrauen zum ‚Schwingen‘ zu nötigen. Letztendlich waren beide Mannschaften trotz des sichtbaren Altersunterschieds gleichauf, was sich in den knappen Ergebnissen wiederspiegelte.

Auf dem Foto ist Sophia Rothböck zusehen.

 

Foto und Text: Buchwald Stephan

Leave a Comment