Bayerischer Meistertitel im Softball für U16-Team der Freising Grizzlies

In zwei mitreißenden Partien sicherte sich das junge U16-Team der Freising Grizzlies am Samstag im heimischen Attachinger Ballpark den bayerischen Meistertitel im Softball.

Im ersten Spiel gegen Haar lag Freising nach dem ersten Inning noch mit 3:4 Runs zurück. Doch die jungen „Grizzletten“ ließen sich nicht entmutigen. Nach einem punktlosen Inning kamen sie richtig in Fahrt und legten im drittten Inning unglaubliche 17 Runs vor, dem die Disciples nur drei eigene entgegensetzen konnten. Auch das vierte Inning mit zwei Runs für Freising und fünf für Haar änderte nichts mehr an einem überlegenen Sieg: Mit 22:12 konnten die Freising Grizzlies so bereits am frühen Nachmittag eine hervorragende Grundlage für den späteren Titel legen.

Das zweite Spiel bestritten Haar und Regensburg: Hier konnten sich die Legionäre ebenfalls ziemlich deutlich mit 20:14 durchsetzen. Doch hat das die Freisinger eingeschüchtert, die anschließend am frühen Abend selbst gegen die Regenburgerinnen antreten mussten? Mitnichten: Nach einem ruhigen Aufwärm-Inning mit einem Run für Regensburg und zweien für Freising drehten die jungen Grizzlies-Damen nochmals voll auf: 14 Runs im zweiten Inning gegen schockierte Legionäre, die wieder nur einmal über die Homeplate kamen, legten die Grundlage für den 18:3 Sieg in nur drei Innings. Nur insgesamt sieben Innings mussten die Freisinger Softballspielerinnen also hinter sich bringen, ehe der Titelgewinn feststand. Listl ist stolz auf ihr Team, das sie als „super motiviert“ beschreibt: „Sie zeigten eine Klasse-Leistung in allen Bereichen“, betont sie. Besonders wichtig: „Die Mädls haben zusammen gehalten, sich gegenseitig unterstützt und aufgebaut, was man sowohl in der Defensive als auch beim Hitting und Baserunning gesehen hat.“ Daher ist Listl „richtig stolz auf jedes einzelne der Mädchen, jede hat ihren Teil beigetragen und auch die jüngeren aus der Mannschaft konnten schon locker mithalten.“

Die siegreichen Meister-Spielerinnen im Einzelnen sind: Mara Sandner (Pitcher erstes Spiel), Franca Brosch (Catcher beide Spiele), Tamara Biswas (1. Base erstes Spiel, Pitcher zweites Spiel), Lea Salomon (Shortstop erstes Spiel, 2. Base zweites Spiel), Lioba Biswas (Centerfield erstes Spiel, 3. Base zweites Spiel), Nathalie Schnirch (3. Base erstes Spiel, Shortstop zweites Spiel), Kerstin Frischhut (Rightfield erstes Spiel, 1. Base zweites Spiel), Antonia Schütz (DP erstes Spiel), Sophia Thürmer (2. Base erstes Spiel, CF zweites Spiel), Leonie Matschke (LF erstes Spiel, DP zweites Spiel), Caro Lautenbacher (LF zweites Spiel), Maria Klein (RF zweites Spiel).

 

Text: Daniela Seulen

Foto: Alexander Salomon

 

 

Comments

  1. Liebes U16 Team,
    meine persönlichen Glückwünsche allen Spielerinnen und Coach Vroni zu diesem eindrucksvollen Gewinn der Bayerischen Meisterschaft. Super gemacht!
    Carsten

Leave a Comment