Bavarian Classics Softball am 13. Juni

Auf das haben die BBQler der Freising Grizzlies schon seit einem Jahr sehnsüchtig gewartet: Nach zwölfmonatiger Spielpause veranstaltet das Freizeitsoftballteam am 13. Juni wieder sein hauseigenes Turnier, die Bavarian Classics. Das machten nun die Lockerungen möglich, die Bayerns Ministerpräsident Markus Söder in der letzten Woche verkündete.

Die lange Unterbrechung war der Auslöser, dass die Grizzlies dementsprechend hungrig auf das Spiel gegen andere Mannschaften waren. Zwar hatten sie in Zeiten der Lockerungen im vergangenen Jahr immer mal wieder Freundschaftsduelle gegen Teams aus der Umgebung, allerdings ist das nicht dasselbe Gefühl wie ein Turnier mit mehreren Partien bestreiten zu dürfen.

Insgesamt sieben Teams treten am kommenden Sonntag ab 9 Uhr auf zwei Spielfeldern im Attachinger Sportpark gegeneinander an. Spielmodus ist Jeder gegen Jeden. Mit dabei sind die Fürth Pirates, Allershausen Fireballs, Dachau Tigers, Haar Disciples, Augsburg Brams, Regensburg Crazy Bones und die Freising Grizzlies als Gastgeber. Geht das Turnier unter den bestehenden Hygienemaßnahmen erfolgreich über die Bühne, ist die Hoffnung der Grizzlies groß, im August ihr internationales Turnier, den Buttermaker Cup mit bis zu 16 Mannschaften abhalten zu können. Es bleibt spannend.

Text: Leyla Yildiz

Leave a Comment