Grizzlies Herren 3 schlagen Landsberg auswärts

 Am Sonntag, den 28.06.2015 – bei Wetterbedingungen, die nicht besser hätten sein können -, trafen die Tabellenführer der Bezirksliga Südwest, die Landsberg Crusaders Herren, und die Grizzlies Herren 3 aufeinander.

Sowohl der Pitcher der Landsberger als auch Rasmus Kolonko, der für Freising pitchte, begannen das Spiel mit einen punktelosen Inning. Die Gäste konnten im zweiten und im dritten Inning der Defense der Landsberger jeweils einen Punkt entlocken und brachten sich mit einem Spielstand von 2:0 in eine gute Ausgangsposition. Das erfahrene Gastgeberteam reagierte darauf mit einem Vier-Punkte-Inning und zwang den Coach der Bären, Horst Dietrich, zu Umstellungen in der Defensive.

Dietrich brachte Marco Straub als Reliefpitcher, welcher den Crusaders das Punkten erschweren sollte. Der Plan ging auf und das vierte Inning verblieb punktelos. Es wurde durch das hervorragende Play des Centerfielders der Grizzlies, Thomas Frischhut, geprägt, der einen Runner der Landsberger, der von der 2nd Base zu scoren versuchte, an der Homeplate ausschoss. So konnte der fünfte Punkt für die Gastgeber verhindert werden.

Zu Anfang des fünften Innings gelang es den Freisingern, die gegnerische Defense aus dem Takt zu bringen. Durch gutes Hitting schafften es die Youngster aus Freising, sechs Runner nach Hause zu bringen, was den Spielstand auf 8:4 drehte.  Inning sieben und acht verwandelten sich in ein Pitchersgame, und nur Landsberg schaffte es, einen Punkt zu erlangen. So endete die Begegnung 8:5 für die Bären.

Trotzdem mussten die Grizzlies den Gastgebern ordentlich Respekt zollen. Jetzt können die Freisinger entspannt der nächsten Begegnung am 4. Juli daheim gegen Augsburg entgegenschauen.

 

Text: Rufus Flux

Foto: Alexander Salomon

Leave a Comment