Jugend 1 mit Split bei den Munich-Haar Disciples

„Game Time“ hieß es am 09. Juli 2022 für die Jugend 1 Mannschaft der Grizzlies. Beim Auswärtsspiel gegen die Haar Disciples war das Ziel zwei Siege einzufahren, um den zweiten Tabellenplatz abzusichern.


Die Grizzlies legten los wie die Feuerwehr und von Anfang an hatten sie das Spiel in der Hand.

Durch ein paar Walks und individuelle Fehler der Haarer wurden zwei Runs gescort. In der anschließenden Defense hatte Starting Pitcher Julian Zistl alles im Griff und zwei Hits der Gastgeber landeten genau im Handschuh der Center Fielderin Rosalie Acbas, was das erste Inning schnell beendete.

Das zweite Inning eröffnete Right Fielder Constantin Migende mit einem saftigen Double down the line, worauf Julian einen Basehit beisteuerte. Sam Hermann (Short Stop) und Catcher Felix Ströll kamen durch Fielders Choice und Hit by Pitch auf Base. 1st Baseman Raphael Gerzer nutze einen Defense Fehler und DH Korbinian Sulilatu gelang ein weiterer Basehit, was in Summe weitere fünf Runs für Freising bedeutete.
Anschließend entschärfte 2nd Baseman Johan Millitzer einen Flyball und den Rest erledigte Julian mit solidem Pitching. Mit 7:1 endete Inning 2.

Das nächste Inning wurde durch Walks von Johan und Consti gestartet. Julian drosch ein Triple ins Rightfield, Sam bekam einen Walk und Felix ließ ein Double folgen. Weitere fünf Runs wanderten so auf das Scoreboard.

Jetzt war wieder Defense angesagt, welche kurz und schmerzlos erledigt wurde. Flyout von Cooper Hegen im Center Field, Flyout von Raphael auf der 1st Base und ein starkes Play von 3rd Baseman Johannes Ströll auf die 1. Base beendete die Angriffsbemühungen der Disciples.

Im vierten Inning sicherte sich Johan gleich wieder mit einen Walk die 1. Base, Constantin kam durch einen Defense Error auf Base und Johannes Ströll packte einen RBI Basehit aus. Zwei weitere Punkte für Freising zum 14:2. Drei weitere K’s von Julian beendeten dann Durchgang Nummer vier.

Im letzten Inning sammelten die Grizzlies dann nochmal vier zusätzliche Runs. Einem Double von Sam ins Centerfield, ließ Felix einen gewaltigen Hit ins Left Field folgen den der Outfielder zwar auf dem Warning Track entschärfte, aber Sam trabte gemütlich nach Hause. Danach gab es noch zwei weitere Runs durch einen Hit by Pitch für Raphael, Walk für Korbi und einem Basehit von Johan.

In der letzten Defense ließ man nichts mehr anbrennen und das erste Spiel endete nach einem souveränen Auftritt mit 17:3

Die Grizzlies wollten aber auch das zweite Game des Tages gewinnen. Basehits von Sam Herman und Raphael Gerzer, Fielders Choice für DH Korbi Sulilatu und ein weiterer Basehit von Johan Millitzer reichten für drei Grizzlies Runs. Aber auch die Harrer hatten sich anscheinend was vorgenommen und von Anfang an machten sie Druck in der Offense. Unser Starter auf dem Mound Sam Hermann, tat sich schwer mit der Disciples Offense und nach zwei Walks, zwei Basehits und einen Hit by Pitch scorten die Münchner fünf Runs.

Da in der Offense vom zweiten Inning ein Basehit von Julian nicht in Runs verwandelt werden konnte, hieß es wieder verteidigen. Die Haarer luden schnell die Bases, aber ein Pitcherwechsel auf Johan Millitzer brachte die nötigen 3 Outs und lediglich ein weiterer Zähler wanderte auf das Disciples Konto.

Ein Double von Short Stop Felix Ströll, eröffnete dann das zweite Inning. Johan Millitzer steuerte einen weiteren Basehit bei und zumindest ein weiterer Run wurde den Grizzlies gutgeschrieben. Johan lieferte auf dem Mound eine gute Performance ab, 3rd Baseman Julian Zistl erledigte eine Runner auf der 1st Base durch einen strammen Wurf und die Angriffsbemühungen der Gastgeber waren vorerst beendet.

Rosalie Acbas gelang zum Start des vierten Innings zwar ein Basehit, aber mehr zählbares war den Grizzlies nicht vergönnt. Jetzt waren bei den Disciples die besten Schlagleute am Start und nach drei Hits und einem Walk ließ Johan zwar zwei Strike Outs folgen, aber die drei Runs der Harrer konnten nicht mehr verhindert werden.

4:9 stand vor dem letzten Inning auf der Anzeigetafel. Es mussten also dringend Runs her. Raphael Gerzer startete mit einem schönen Basehit, Korbinian und Consti erkämpften sich durch zwei gute At Bats noch eine Base, aber lediglich ein weiterer Run kam noch auf das Scoresheet zum Endergebnis von 5:9.

Somit endete der Spieltag mit einem Split und das Gerangel um Tabellenplatz zwei bleibt weiter spannend bis zum letzten Spieltag. Schon am Mittwoch beim Nachholspiel in Garching kann unser Jugend 1 Team aber eine weiteren kleinen Schritt in Richtung Saisonziel „Finale Bayerische Meisterschaft“ machen.

Text und Foto: Fam.Ströll

Leave a Comment