Jugend 2 voll in Fahrt

Am Samstag, den 16.10.2021 reiste unser Jugend 2 Team für ein Single Game zu den Ingolstadt Schanzern. Gegen Ende der Woche musste erst noch verletzungsbedingter akuter Spielermangel beseitigt werden, am Anreisetag kam dann noch sehr viel Stau dazwischen, aber pünktlich zu Spielbeginn hatten sich 9 Spieler und sage und schreibe gleich 3 Coaches im Ballpark in Ingolstadt eingefunden.

Die Grizzlies legten gleich mal vor, nach zwei Aus auf 1B, hitteten Johan Millitzer und Shortstop Korbinian Sulilatu jeweils Doubles und mit ein paar Steals und einem Walk für Constantin Migende sprangen gleich drei Runs für die Grizzlies im ersten Inning raus. Starting Pitcher Niklas Naujoks ließ im Gegenzug nichts anbrennen, seine Defense stand geschlossen hinter ihm und so konnten gleich die ersten drei Schlagleute der Schanzer ausgemacht werden.

Im zweiten Inning kam dann Rightfielder Gustav Grenz (vielen Dank fürs sehr spontane Einspringen!) zu seinem ersten Hit für die Jugend, ein toller Schlag genau an die Thirdbase Line brachte ihn bis auf die zweite Base. Leider gab es in diesem Inning sonst nichts Zählbares mehr zu sehen, so dass die Grizzlies ohne weiteren Run in die Defense wechselten. Nach einem Walk kam ein Spieler der Ingolstädter auf Base und konnte sich anschließend durch einige Steals einen Run sichern. Die nächsten drei Schlagleute schickte Niklas dann per Strikeout zurück ins Dugout. Mit einer 3-1 Führung ging es also ins dritte Inning und hier wussten die Grizzlies nach einem Double von Third Baseman Constantin Migende einige Fehler und Walks der Schanzer zu nutzen und erzielten gleich fünf Runs. In der Defense wieder das gewohnte Bild, zwei Strikeouts und ein Aus auf 1B, somit erhöhte sich die Führung auf 8-1.

Der neue Pitcher der Ingolstädter machte dem Freisinger Angriff kurz das Leben schwer, zwei Aus auf 1B, aber dann ließ bei ihm die Kontrolle nach und nach drei Walks erreichten die Grizzlies wieder einen Run. Nach einem Strikeout, Walk und Basehit musste Niklas jetzt einen Homerun einstecken, der die Schanzer auf 9-4 heranbrachte, er ließ sich aber nicht aus der Ruhe bringen und schickte zwei Strikeouts hinterher.

Im fünften Inning konnten die Grizzlies dann nochmal die fünf Punkte voll ausschöpfen, u.a. nach einem schönen Bunt von Centerfielder Noah Seifert, Walk für Catcher Johannes Ströll und einem Hit für Maksim Seifert.

Für die Grizzlies wechselte jetzt Johan Millitzer auf den Mound, Gustav übernahm 1B und Niklas sicherte das Rightfield ab. Johan startete mit einem Strikeout und einem sehr schönen Aus von Constantin zu Gustav, nach einem Walk und einem Hit musste er dann einen Run zulassen, erledigte dann aber das dritte Aus wieder per Strikeout.

Im letzten Offense Halbinning startete Tim Bökel mit einem weiten Hit ins Rightfield, weitere Hits und Walks brachten nochmal fünf Runs für die Grizzlies.

Johan beendete anschließend das Spiel mit drei Strikeouts zum Endstand von 19-5.

Text: Familie Ströll
Foto: Christian Grenz

Leave a Comment