Livepitch Team 1 schickt Legionäre mit 0 Runs nach Hause

Gegen den übermächtigen Gegner der letzten Jahre aus Regensburg sollte es dieses Jahr endlich mit zwei Siegen klappen. Dieses Vorhaben wollte unser Livepitch Team 1 am Sonntag, den 19.05. auf dem heimischen Feld in die Tat umsetzten.

Spiel 1 entwickelte sich zu nächst zu einem Pitcher-Duell. Die ersten vier Innings ließ unser wie immer bestens aufgelegter Pitcher Marcus Hanson keinen einzigen Hit zu. Aber auch die Grizzlies schafften nur einen Run in den ersten drei Innings. Im vierten startete dann die Ofense der Grizzlies die Punktejagd. Auf ein Single von Sam Hermann bekam Raphael Gerzer einen Walk, aus dem er durch kluges Baserunning ein Double machte. Ein Single von Korbinian Sulilatu brachte die ersten Runner nach Hause. Dann kam der erste große Auftritt von Marcus Hanson am Schlag, der einen Homerun inside the Park verbuchen konnte. Niklas Naujocks scorte noch den fünften Punkt in diesem Grizzlies-Inning.

Als Closer machte dann Julian Zistl kurzen Prozess und das erste Duell an diesem Tag endete mit 6:0 für Freising.

Sarah Thümer startet das zweite Spiel des Tages auf dem Mound und von Anfang an war die Freisinger Defense hellwach. Durch zwei schnelle Outs von 2nd Basemann Felix Ströll und 3rd Baseman Johan Millitzer sowie ein schönes Rundown wechselte das Schlagrecht und die Livepitcher legten gleich mächtig los. Sarah Thürmer brachte durch einen Walk und drei Steals den ersten Runs nach Hause. Ein weiterer Walk von Niklas Naujocks und Hits von Sam Hermann, Julian Zistl und Emily Hart brachten weitere Runs zum 4:0 auf das Scoreboard.

Im zweiten Inning setzte dann Marcus Hanson mit einem spektakulären Diving Catch auf der ersten Base das „Play of the Day“. Durch seinen anschließenden zweiten Homerun inside the Park avancierte er dann endgültig zum Spieler des Tages.

Mit einer komfortablen 7:0-Führung ging es dann ins dritte Inningl, wo ein Strike Out und zwei Flyouts im Infield die Angriffsbemühungen der Regensburger schnell zunichte machten. Ein Hit und ein schlauer Steal auf Home von Felix Ströll hinter dem Rücken des Pitchers brachten einen weiteren Run und es stand 8:0

Auch im vierten Inning gab es wieder einige schöne Aktionen zu sehen. Emily Hart machte ein schönes Flyout im Center Field und ein weiteres Rundown zwischen der ersten und zweiten Base verhinderte, dass ein Runner der Legionäre in Scoring Position kam. In der Ofensive wurden weitere fünf Runs beigesteuert und am Anfang des fünften und letzten Innings lagen die Grizzlies überlegen mit 13:0 in Führung. Ein weiterer spektakulärer Catch auf der ersten Base – diesmal von Raphael Gerzer – und ein letztes Rundown besiegelten die zweite Niederlage der Regensburger an diesem Tag.

Somit bleibt unser Grizzlies Team 1 auch nach sechs Spielen weiter ungeschlagen und darf weiter von der Bayerischen Meisterschaft träumen.

Bleibt am Ende noch ein weiteres Highlight dieses Wochenendes zu erwähnen. Der neue Mega-Sonnenschirm vor unserem „Snäcki“. Danke Georg Gerzer, wo auch immer du ihn  herhast 🙂

Text und Foto: Fam.Ströll

Leave a Comment