Livepitcher 2 mit Sweep gegen Garching Atomics

Am 05. Mai hatten bei winterlichen Temperaturen auch die Livepitcher 2 ihren Home Opener im Attachinger Ballpark. Die Zuschauer bekamen zwei äußerst spannende Spiel zu sehen.

Spiel 1 startete Korbinian Sulilatu als Pitcher, hatte gute Kontrolle und ließ in zwei Innings lediglich drei Runs zu. Die Grizzlies-Offense agierte teilweise etwas zögerlich am Schlag und somit hieß der Spielstand nach zwei Innings 4:3.

Und so ging es spannend weiter. In Inning drei Stand Cooper Hegen am Rubber, beide Teams zündeten eine kleine Schlagoffensive und auf beiden Seiten wurden fünf Runs erzielt. Mit einer knappen 9:8-Führung begann das letzten Inning, in dem Emily Hart das Pitching übernahm. In Kombination mit Johannes Ströll, der das ganze Spiel als Catcher agierte, mussten die Grizzlies lediglich einen Run hinnehmen. Beim anschließenden Nachschlagen wurde der erlösende Run gescored und die Grizzlies jubelten über den ersten Sieg an diesem Tag.

Auch Spiel 2 entwickelte sich zu einem ähnlichen Nailbiter wie das Erste. Gleich zu Beginn zeigte sich wieder mal die kleine Grizzlies-Krankheit: ein verschlafenes erstes Inning. Die Defense agierte fahrig und musste gleich mal fünf Runs hinnehmen. In der Offense gingen von den ersten vier Battern gleich drei Strike Out und die Grizzlies brachten nur einen Punkt auf das Scoreboard.

Im zweiten Inning bekamen die Grizzlies ihre Nerven immer besser in den Griff und sie schafften ein Inning zu null. Leider konnten sie aber selber auch nur einen Punkt zur Aufholjagd beitragen. Spielstand Top drittes Inning 2:5 gegen Freising.

Jetzt kam die große Aufholjagd unserer Mannschaft. Pitcher Lukas Gattermayer kassierte lediglich drei Runs und die Offense fand endlich die Schlagfreude wieder. Mit fünf erzielten Punkten ging man mit einem kleinen Rückstand von 7:8 ins letzte und offene Inning. Das neue Pitcher- und Catcher-Duo Johannes und Constantin fand gleich gut ins Spiel und die beiden schickten die Garchinger mit null Punkten zurück ins Dugout. Nun waren Punkte gefragt. Emily Hart kam durch einen Walk auf Base, Johannes Ströll konnte Emily weiterschieben und sie konnte einen Run scoren. Damit war der Ausgleich geschafft. Weiter ging es mit einem weiteren Walk von Niklas Naujocks und einem tollen Double von Constantin Migende, der Niklas auf die dritte Base beförderte. Dieser nütze einen Wild Pitch der Garchinger zum erlösenden 9:8 aus.

Somit hat man beim Lesen der Tabelle der Schüler Bayernliga als Grizzlies Fan momentan viel Freude. Unsere Livepitch Teams stehen auf Platz 1 und 2. So kann es weitergehen….

Text: Fam. Ströll

Foto: Birte Lebender

Leave a Comment