Weißwurst(runde) im Wasserbad

Selbst Dauerregen konnte nicht verhindern, dass auch heuer die Weißwurstrunde in Freising wieder ein voller Erfolg wurde. Ungebremst vom Wetter reisten am 1. Mai komplette Teams aus Schwaig, Baldham und Rosenheim an, um mit dem Grizzlies-BBQ-Team zu spielen und zu feiern.

Und wie immer ging es um die Wurst. Die runs wurden nicht gezählt, aber die Lacher: Und alle Beteiligten hatten jede Menge Spaß bei insgesamt 12 Spielen. Diese mussten wegen des üblen Wetters zwar in der Halle ausgetragen werden. Doch die traditionelle „Eröffnung der Freiluftsaison“ bei der Freisinger Weißwurstrunde gab es dann später. Im aufgebauten Zelt an der Bärenhöhle gab es nämlich nicht nur die traditionellen Würste, sondern auch ein Fass, das die BBQ-ler vom Vorstand zum „Gizzlies Award“ bekommen hatten. Mit (fast) vier Schlägen zapfte Mahmut Yildiz unter viel Beifall an, und so war mit einem „O’zapft is“ doch ein offizieller Touch gegeben. Und dann wurden die Leistungen gefeiert, und jedes Team durfte sich als Sieger fühlen – am meisten natürlich die Grizzlies um Spielercoach Stephan Walchshäusl und Coach Christian Graml, denen auch dank der Catering-Helfer vom Förderverein wieder ein bäriger Maifeiertag gelungen war.

 

Text: Daniela Seulen

Foto: Frank Welle

Leave a Comment