Wir können wohl nicht anders: Walk off #3

Es scheint, als wollten sowohl Junioren als auch Herren 2 mit ihren spannenden Spielen gegeneinander mehr Zuschauer in den Grizzlies Ballpark locken.

Die erzielten Runs nehmen dabei kontinuierlich ab. Nach einem 17:16 und 7:8 endete das dritte Aufeinandertreffen wieder mit einem 5:4 Walk-Sieg der Herren 2. Die Defense und das Pitching werden also besser. Oder das Schlagen schlechter 😊…

Todesrollenexperte Armin Hegen startete diesmal auf dem Mound für die Oldies und verlängerte seinen geplanten 1 Inning Opener Einsatz spontan auf zwei Innings, denn er hatte gefühlt nur fünf Pitches gebraucht, um drei Juniors wieder ins Dugout zu schicken. Im zweiten Inning musste er zwar einen Basehit hinnehmen, aber die Juniors blieben scoreless, dank einer hervorrangenden Defenseleistung von Claus Schertel an der dritten Base.

Währenddessen punkteten die alten Haudegen jeweils einen Run pro Inning.  Sully Sellmann und Thomas Faulhaber waren die Täter.

Auch Reliefer Saidi Sulilatu begann souverän, eher er unverhofft einige Basehits hinnehmen musste und es plötzlich durch Andi Dobra und Sam Hermann 2:2 unentschieden stand. Im vierten Inning folgte sogar die kurzfristige Führung, die aber gleich wieder von den erfahrenen Herren kassiert wurde. 4:3 und die Juniors standen im fünften und letzten Inning mit dem Rücken zur Wand. Und wieder schafften sie mit Andi Dobra den Ausgleich. Bedauerlicherweise strandeten zwei Baserunner in aussichtsreicher Scoring position bei 0 Outs, da ein Flyout und zwei Strikeouts keinen weiteren Läufer voranbrachten.

Also musste wieder ein Run her für die Herrentruppe. Der Ex-Tübinger Raphael Gleichauf smashte in seinem ersten Spiel für die Grizzlies einen satten Linedrive up the middle auf Pitcher Sam Hermann, bevor er beim nächsten Schlag am zweiten Base per Forceplay eliminiert wurde. Nachdem Sully Sellmann (durch FC auf 1. Base) durch einen Wild Pitch in Scoring Position kam, steckte Tobias Lasetzky einen Ball durch die Mitte und sorgte damit für den dritten Walk-off Sieg im dritten Aufeinandertreffen der beiden Grizzlies-Teams.

Nach der üblichen Huldigung an den Sieger begann bereits die Vorfreude auf das nächste Duell am 30.06. um 19.00 oder 19.30.

Text: Armin Hegen

Fotos: Fam. Ströll

Leave a Comment